Hier sehen Sie den Zellen-Verband zum Themenkreis: komplexität

Trial, error and God complex

<= Zur Vollansicht .\
Bild von Schnittmenge
Kommentieren Sie diese Meinung
Themenkreis:
Verfasst von Schnittmenge am 25. Juli 2011 - 12:25.
0
Stimmen

Der Gottkomplex

Die Welt ist viel zu komplex, um sie zu verstehen. Doch haben nicht nur Manager und Politiker den Glauben zu wissen, wie die Welt funktioniert. Zu viele sind davon überzeugt die richtige Lösung zu haben, was so traurig enden kann, wie wir es dieses Wochenende in Norwegen gesehen haben: mehr als 75 Tote

Quelle: http://www.ted.com/talks/tim_harford.html  weiterlesen »



Komplexität

.\
Gruppen-Meinung von: Projekt-Gruppe: Globalisierung
Themenkreis:
Verfasst von LutzEbeling am 27. Oktober 2010 - 8:13.

Hallo Daniel,

war klar, dass du hier in der riesen(!) Gruppe bist. Übrigens viel Erfolg heute bei deiner Präsentation. Wird die eigentlich mit"geschnitten" (sic!;-)?  weiterlesen »



Niklas Luhmann

. Standpunkt von Gruppe: Systemtheorie
Überarbeitet von Schnittmenge am 11. Oktober 2010 - 17:45
0
Stimmen

Um die immer komplexer werdende Gesellschaft besser beobachten und beschreiben zu können, entwickelte der Soziologe Niklas Luhmann einen neuen Theorienapparat.

So, wie das Fernglas Nikolaus Kopernikus die Beobachtung ermöglichte, dass sich die Erde um die Sonne dreht, so werden sich Ihnen - mit dem Theorienapparat von Niklas Luhmann - neue Erkenntnisse erschließen.

Des Weiteren bringt es wenig, sich über Teile der Gesellschaft zu empören, fragen Sie lieber, wie die Gesellschaft funktioniert. Als Isaac Newton ein Apfel auf den Kopf fiel, entrüstete er sich nicht darüber, sondern er überlegte, wie dies passieren konnte. Diese Frage nach dem "Wie" führte Herrn Newton zum Gravitationsgesetz. Herrn Luhmann hingegen führte sie zu einer eindrucksvollen Supertheorie, die Soziologie, Biologie, Psychologie, Wirtschaft, Recht, etc. miteinander verbinden vermag.

Holen Sie dank eines besseren Theorienapparates mehr aus Ihrer Beobachtungskapazität heraus! Lassen Sie sich in die Sichtweise der Welt Niklas Luhmanns entführen. Reduzieren Sie die immer größer werdende Weltkomplexität sinnvoll.

 

Ausgangspunkt: Beschränkte Beobachtungskapazität

Schauen Sie sich bitte folgenden Film an. Wer ist der Schuldige?:  weiterlesen »