E-Mail verschicken

E-Mail Titel: Ein Standpunkt von einer Consenser.org-Gruppe

Persönliche Nachricht des Absenders:


%message



Anhang: Der Anfang einer Standpunkt-Zelle von Consenser.org

/\ Consenser.org
\/ v e r d i c h t e t Diskurse

%body


Klicken Sie auf den Titel, um den kompletten Beitrag zu sehen.
Klicken Sie nach "Von Gruppe:" auf den Gruppen-Namen. So kommen Sie direkt in den Gruppen-Blog.
Klicken Sie nach "Diskurs-Projekt:" auf den Diskurs-Namen - falls vorhanden, um den Diskurs auf eine aktuelle Zusammenfassung zu verdichten.
Klicken Sie nach "Zellen-Binder:" auf eins der Wörter - falls vorhanden, um den entsprechenden Zellen-Verband zu sehen.
Klicken Sie auf den Benutzer-Namen. So erfahren Sie mehr über den Autor.
Sie kennen Consenser.org noch nicht? Klicken Sie auf folgenden Link und Sie erfahren mehr: Hier klicken

Global Governance

. Standpunkt von Gruppe: Globalisierung verstehen
Überarbeitet von Schnittmenge am 21. Mai 2011 - 9:45
0
Stimmen

Die Ausgangsbasis dieser Zusammenfassung ist das Buch von Helmut Willke „Global Governance“, welches hier mit aktualisiertem Inhalt in eine einfachere Sprache übersetzt und auf das Wesentlich gekürzt wurde. Des Weiteren wurde der Text mit weiteren Steuerungsmodellen angereichert.

Einführung (I.)

Was nützt dem deutschen Bürger sein Bio-Gemüse, wenn vom Nachbarland genmanipulierte Samen über die Grenze geweht werden. Das nationalstaatliche Denken ist zu kurz gegriffen, um die Dynamik der Globalisierung zu verstehen oder gar gestalten zu können.

Global Governance ist ein Forschungszweig, der sich damit beschäftigt, wie die globalen Herausforderungen und grenzüberschreitenden Erscheinungen gesteuert werden bzw. gesteuert werden könnten. Als Frage formuliert: Wer kann was, wie beeinflussen?  weiterlesen »