E-Mail verschicken

E-Mail Titel: Ein Standpunkt von einer Consenser.org-Gruppe

Persönliche Nachricht des Absenders:


%message



Anhang: Der Anfang einer Standpunkt-Zelle von Consenser.org

/\ Consenser.org
\/ v e r d i c h t e t Diskurse

%body


Klicken Sie auf den Titel, um den kompletten Beitrag zu sehen.
Klicken Sie nach "Von Gruppe:" auf den Gruppen-Namen. So kommen Sie direkt in den Gruppen-Blog.
Klicken Sie nach "Diskurs-Projekt:" auf den Diskurs-Namen - falls vorhanden, um den Diskurs auf eine aktuelle Zusammenfassung zu verdichten.
Klicken Sie nach "Zellen-Binder:" auf eins der Wörter - falls vorhanden, um den entsprechenden Zellen-Verband zu sehen.
Klicken Sie auf den Benutzer-Namen. So erfahren Sie mehr über den Autor.
Sie kennen Consenser.org noch nicht? Klicken Sie auf folgenden Link und Sie erfahren mehr: Hier klicken

Träume

. Standpunkt von Gruppe: Quickstart in die Psychologie
Themenkreis:
Überarbeitet von Weltflucht am 29. September 2010 - 14:51
0
Stimmen

Träume, Märchen und Mythen erzählen uns in einer Symbolsprache(de.wikipedia.org/wiki/Symbol) Phantasievolle Geschichten. Wir alle träumen, nur haben wir irgendwann verlernt uns darüber zu wundern, obgleich wir  selbst die Geschichtenerzähler und Autoren sind. Wir meinen auf alles eine Antwort zu haben und übersehen dabei unsere Träume, die wir nicht verstehen und schieben sie achtlos bei Seite. Die Symbolsprache ist die erste Schriftsprache der Menschen und viele Symbole sind für uns im täglichen Leben ganz selbstverständlich geworden. Träumen ist ein schöpferischer Prozess, der Zugang schafft zu den Ressourcen von Erinnerungen und Erfahrungen von dessen Existenz wir tagsüber nichts wissen.  weiterlesen »