E-Mail verschicken

E-Mail Titel: Ein Standpunkt von einer Consenser.org-Gruppe

Persönliche Nachricht des Absenders:


%message



Anhang: Der Anfang einer Standpunkt-Zelle von Consenser.org

/\ Consenser.org
\/ v e r d i c h t e t Diskurse

%body


Klicken Sie auf den Titel, um den kompletten Beitrag zu sehen.
Klicken Sie nach "Von Gruppe:" auf den Gruppen-Namen. So kommen Sie direkt in den Gruppen-Blog.
Klicken Sie nach "Diskurs-Projekt:" auf den Diskurs-Namen - falls vorhanden, um den Diskurs auf eine aktuelle Zusammenfassung zu verdichten.
Klicken Sie nach "Zellen-Binder:" auf eins der Wörter - falls vorhanden, um den entsprechenden Zellen-Verband zu sehen.
Klicken Sie auf den Benutzer-Namen. So erfahren Sie mehr über den Autor.
Sie kennen Consenser.org noch nicht? Klicken Sie auf folgenden Link und Sie erfahren mehr: Hier klicken

Kognitive Perspektive

. Standpunkt von Gruppe: Quickstart in die Psychologie
Themenkreis:
Verfasst von Schnittmenge am 9. Juni 2009 - 4:12.
0
Stimmen

Die kognitive Perspektive fasst den Menschen als ein selbständig denkendes, auch sich selber hinterfragendes Wesen auf. Sie interessiert sich vor allem für die geistigen Prozesse und die Wahrnehmung, also die Kognition (daher der Name, auf die Kognition wird später noch ausführlicher eingegangen).

Verhalten kommt hier zustande durch die subjektive Interpretation der jeweiligen Situationen, also das individuelle Erleben. Das bedeutet, dass jede Person aufgrund von bestimmten Rahmenbedingungen wie Werte die Reize aufnimmt, sie mit der bisher gesammelten Erfahrung vergleicht, reflektiert und Aufgrund dessen die Situation auf eine bestimmte Weise erlebt. Das Erleben und das Denken, wie man damit umgehen soll, bestimmen danach das Verhalten.

 

Wikipedia