uno, menschenrechte

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

. Standpunkt von Gruppe: Globalisierung verstehen
Überarbeitet von Schnittmenge am 12. Mai 2010 - 4:03
0
Stimmen

Die Weg der Umsetzung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte geht über multilateralen abgeschlossene völkerrechtliche Verträge. Es gibt unterschiedlich weit reichende regionale Menschenrechtsabkommen, die mehr oder weniger akzeptiert, ratifiziert und limitiert einklagbar sind. Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte ist rechtlich nicht bindend. 

 

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Resolution 217 A (III) der Generalversammlung vom 10. Dezember 1948 (Sie wurde von der Vollversammlung der Vereinten Nationen mit 48 Stimmen, keiner Gegenstimme und 8 Enthaltungen angenommen.)

PRÄAMBEL

Da die Anerkennung der angeborenen Würde und der gleichen und unveräußerlichen Rechte aller Mitglieder der Gemeinschaft der Menschen die Grundlage von Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden in der Welt bildet,  weiterlesen »