Gruppen-News von Globalisierung verstehen

Islamistische Gefahr: London erlebt größte Anti-Terror-Übung aller Zeiten Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 30. Juni 2015 - 18:14
Kurz nach dem Anschlag in Tunesien, bei dem 30 Briten starben, probt London den Ernstfall. Zudem treten neue Anti-Terror-Regeln in Kraft: Schulen und Universitäten müssen mögliche Islamisten melden.

Terrorgruppe: Boko Haram soll entführte Mädchen zum Töten zwingen Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 30. Juni 2015 - 17:54
Massenentführungen sind Teil der Strategie der Terrormiliz Boko Haram. Eine im April 2014 verschleppte Gruppe von Schulmädchen setzen die Islamisten einem Bericht zufolge für Tötungen ein.

Terror in Syrien: Jetzt köpft der IS auch Frauen – wegen "Hexerei" Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 30. Juni 2015 - 17:53
Die Terroristen des IS haben in Syrien erstmals Frauen enthauptet. Der Vorwurf: "Hexerei". Männer, die angeblich gegen Ramadan-Regeln verstoßen hatten, wurden aufgehängt – und von Kindern ausgelacht.

Diskriminierung: NBC feuert Donald Trump nach Beleidigungen Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 30. Juni 2015 - 17:00
Donald Trump beschimpft alle eingewanderten Mexikaner als Kriminelle. Zurücknehmen will er die Aussage nicht. Darauf beendet der Sender NBC die Zusammenarbeit mit dem Multimilliardär. Der will klagen.

China: Peking stellt NGOs unter Generalverdacht Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 30. Juni 2015 - 15:51
Die Regierung in Peking will Organisationen, die vom Ausland unterstützt werden, mit scharfen Sicherheitsgesetzen kontrollieren. Chinesische Juristen und Aktivisten reagieren mit Entsetzen.

Schulden-Krise: Tsipras begeistert - aber nur die Populisten Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 30. Juni 2015 - 15:23
Links- und rechtspopulistische Parteien befürworten die harte Linie von Alexis Tsipras in den griechischen Schulden-Verhandlungen. Viele Politiker reagieren hämisch gegenüber der Europäischen Union.

Training gegen IS: USA finden keine geeigneten syrischen Rebellen Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 30. Juni 2015 - 14:40
Im Kampf gegen den IS wollen die USA jährlich 5000 syrische Kämpfer ausbilden. Drei Viertel fallen bereits bei der Musterung durch. Unversehrt und ideologisch vertrauenswürdig – das sind nur wenige.

Wikileaks-Dokumente: NSA soll Wirtschaft in Frankreich ausspioniert haben Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 30. Juni 2015 - 14:21
Erst die Politiker, dann die Unternehmen: Wie Wikileaks-Dokumente beweisen sollen, hat der US-Geheimdienst NSA auch die französische Wirtschaft ausgespäht. Es geht um rund 100 Konzerne.

Hischam Barakat: Ägyptens Generalstaatsanwalt bei Bombenanschlag getötet Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 30. Juni 2015 - 13:58
Bei der Explosion einer Bombe ist der ägyptische Generalstaatsanwalt Hischam Barakat in einem Vorort von Kairo ums Leben gekommen. Er hatte Tausende Islamisten vor Gericht gestellt.

Bassem Youssef: "Wir machten erniedrigende Witze über uns selbst" Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 30. Juni 2015 - 12:17
Bassem Youssef, der Jon Stewart Ägyptens, war der größte Comedy-Star in der arabischen Welt – bis er den Mächtigen zu frech wurde. Er musste aufgeben. Aber leiser ist er nicht geworden.

Auswärtiges Amt: Weiteres deutsches Opfer bei Anschlag in Tunesien Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 30. Juni 2015 - 11:23
Ein weiterer Deutscher ist laut Auswärtigem Amt unter den Opfern des Terroranschlages in Tunesien. Die Behörden gaben bekannt, dass sie mehrere Verdächtige festgenommen haben.

Jemen: Mindestens 28 Menschen sterben bei IS-Anschlag Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 30. Juni 2015 - 11:14
Bei einem Anschlag der Terrormiliz Islamischer Staat wurden am Montagabend in Jemens Hauptstadt Sanaa mindestens 28 Menschen getötet. Das Attentat galt Anführern der Huthi-Rebellen. Mehr im Nachtblog.

Sicherheitspolitik: "Wenn der Iran die Bombe baut, ziehen andere nach" Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 30. Juni 2015 - 7:48
Am Dienstag endet die Frist für eine Lösung im Iran-Atomstreit. Olli Heinonen ist der wohl erfolgreichste Atom-Detektiv der Erde. Er erklärt, wo die internationale Gemeinschaft hart bleiben muss.

Referendum: Wie Alexis Tsipras Griechenland radikalisiert Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 29. Juni 2015 - 22:34
Ministerpräsident Alexis Tsipras lässt das griechische Volk über die Zukunft des Landes abstimmen. Damit wird er Griechenland spalten – denn für das Referendum stimmten nur die Radikalen im Parlament.

Terror: Islamistische Schläfer überfordern Frankreich Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 29. Juni 2015 - 19:51
Terrorist Yacine S., der in Saint-Quentin-Fallavier seinen Chef enthauptete, war Frankreichs Geheimdienst bekannt – fiel aber durchs Raster. Fälle wie dieser zeigen: Schläfer überfordern die Behörden.

Griechenland-Krise: Vor den Banken stehen jetzt die Losverkäufer Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 29. Juni 2015 - 17:11
Eine ganze Woche lang werden Griechenlands Banken geschlossen bleiben. Heißt es. Doch kaum einer vertraut den Zusicherungen der Regierung. Ein Gefühl von Panik macht sich in Athen breit.

Demonstrationen: Mit Volkstänzen und Barbecue gegen die Regierung Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 29. Juni 2015 - 16:04
Seit knapp einer Woche protestieren Tausende Armenier gegen eine Erhöhung der Strompreise. Doch internationale Beobachter vermuten Größeres: Steht die Kaukasusrepublik vor einem Umbruch?

Atomverhandlungen: Iraner hoffen auf eine Veränderung im Land Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 29. Juni 2015 - 14:50
Am Dienstag endet die Frist für eine Lösung im Atomstreit mit dem Iran. Eine Einigung könnte dem Land neuen Wohlstand bringen – und mehr Freiheiten. Das jedenfalls hoffen viele junge Iraner.

Nationalsozialismus: Ukraine gedenkt der "vergessenen" Holocaust-Opfer Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 29. Juni 2015 - 14:31
Fünf Gedenkstätten für Holocaust-Opfer werden im Westen der Ukraine eingeweiht. Sie sollen rund eine Million Menschen ehren, die bei Massenerschießungen und in Konzentrationslagern ermordet wurden.

IS-Strategie: Das nächste große Schlachtfeld ist Europa Verwandeln Sie das Neuste in noch neueres (Nur für Gruppenmitglieder)

DIE WELT - Ausland - 29. Juni 2015 - 14:06
Vor einem Jahr rief der IS sein Kalifat aus. Jetzt bereiten die islamistischen Terroristen eine neue Strategie vor. Systematisch schleusen sie Kämpfer über Flüchtlingsrouten in die EU.