Was steht hinter dem Projekt ReSET?

. Standpunkt von Gruppe: Projekt ReSET bekannt machen
Themenkreis:
Überarbeitet von Schnittmenge am 19. Mai 2011 - 11:00

ReSET: RECHT AUF SICHERE EXISTENZ UND GESELLSCHAFTLICHE TEILHABE

( Grundsatzprogramm der Piratenpartei Deutschland )

Jeder Mensch hat das Recht auf eine sichere Existenz und gesellschaftliche Teilhabe. Die Würde des Menschen zu achten und zu schützen ist das wichtigste Gebot des Grundgesetzes. Ein Mensch kann nur in Würde leben, wenn für seine Grundbedürfnisse gesorgt und ihm gesellschaftliche Teilhabe möglich ist. In unserer Geldwirtschaft ist dazu ein Einkommen notwendig. Wir Piraten sind der Überzeugung, dass die überwältigende Mehrheit der Menschen eine sichere Existenz als Grundlage für die Entfaltung ihrer wirtschaftlichen und sozialen Potenziale nutzen wird. Sichere Existenz schafft einen Freiraum für selbstbestimmte Bildung und Forschung sowie wirtschaftliche Innovation. Die Piratenpartei setzt sich daher für Lösungen ein, die eine sichere Existenz und gesellschaftliche Teilhabe individuell und bedingungslos garantieren und dabei auch wirtschaftliche Freiheit erhalten und ermöglichen. Wir wollen Armut verhindern, nicht Reichtum. Quelle: http://www.projekt-reset.de/


Linksammlung:
Antragstext: http://wiki.piratenpartei.de/Bundesparteitag_2010.2/Antragskommission/An...
Projekt ReSET: http://www.projekt-reset.de/
Fragen und Antworten: http://wiki.piratenpartei.de/Bedingungsloses_Grundeinkommen/Fragen_und_Antworten

 


Das könnte Sie auch interessieren!

Consensus

  • Zum gewählten Schlagwort liegen keine Beiträge von dieser Zellen-Art vor.

Gruppe

  • Zum gewählten Schlagwort liegen keine Beiträge von dieser Zellen-Art vor.