Kognitive Perspektive

. Standpunkt von Gruppe: Quickstart in die Psychologie
Themenkreis:
Verfasst von Schnittmenge am 9. Juni 2009 - 4:12.

Die kognitive Perspektive fasst den Menschen als ein selbständig denkendes, auch sich selber hinterfragendes Wesen auf. Sie interessiert sich vor allem für die geistigen Prozesse und die Wahrnehmung, also die Kognition (daher der Name, auf die Kognition wird später noch ausführlicher eingegangen).

Verhalten kommt hier zustande durch die subjektive Interpretation der jeweiligen Situationen, also das individuelle Erleben. Das bedeutet, dass jede Person aufgrund von bestimmten Rahmenbedingungen wie Werte die Reize aufnimmt, sie mit der bisher gesammelten Erfahrung vergleicht, reflektiert und Aufgrund dessen die Situation auf eine bestimmte Weise erlebt. Das Erleben und das Denken, wie man damit umgehen soll, bestimmen danach das Verhalten.

 

Wikipedia


Das könnte Sie auch interessieren!

Weitere Beiträge zum Themenkreis

Consensus

  • Zum gewählten Schlagwort liegen keine Beiträge von dieser Zellen-Art vor.

Gruppe

  • Zum gewählten Schlagwort liegen keine Beiträge von dieser Zellen-Art vor.

Gruppen-Meinung

  • Zum gewählten Schlagwort liegen keine Beiträge von dieser Zellen-Art vor.

Meinung

  • Zum gewählten Schlagwort liegen keine Beiträge von dieser Zellen-Art vor.