Essen, Trinken, Luft, Ruhe, Sex und Entspannung?

Bild von Schnittmenge
Kommentieren Sie diese Meinung
vom Diskurs-Projekt: Themenkreis:
Verfasst von Schnittmenge am 12. Dezember 2008 - 12:11.

Ich dachte, dass 99,99% der Menschen mindestens Ihre „Biologischen Bedürfnisse“ befriedigt haben wollen. Mach Abraham Maslow gehört dazu Nahrung, Wasser, Sauerstoff, Ruhe, Sexualität und Entspannung.

 

Doch das mit der Sexualität müsste ich wahrscheinlich aus der Liste streichen. Was meinen Sie dazu?



Damit hast du vielleicht

Verfasst von ozon am 11. Oktober 2009 - 13:55.

Damit hast du vielleicht teilweise sogar Recht.

Der Autor von Linux, Linux Torwalds, wurde mal unerwartet gefragt wie er den Sinn des Lebens sieht. Daraufhin hatte er keine passende Antwort (wer hat die Schon) - aber er hatte eine interessante These dazu. Man könnte das Ganze in 3 Abschnitte/Kategorien einteilen wo so ziemlich alles in unserem Leben herein passt.

Die 3 Abschnitte waren

  1. Aus der Notwendigkeit
  2. der Soziale/Gesellschaftliche Aspekt
  3. Spass - aus Freude an der Sache

Diese 3 Themen durchlaufen wir alle - und man alles Mögliche dort hinein legen.

Zu deinem Thema Sex:

  1. Sex ist eine Notwendigkeit - Fortpflanzung liegt ja in unserer Natur
  2. Sex war und ist in vielen Kulturen noch ein Tabu Thema. Es gab ja auch mal die Zeit, wo das Zeigen des Busen in der Gesellschaft nicht gerade erwünscht war. Oder man denke nur an die Kirche.
  3. Warum machen wir Sex heute noch? Kinder haben wir, es verbietet uns keiner - genau zum Spaß wo wir dann beim Dritten Punkt wären ;).

Nehmen wir ein Auto. <1> Gebaut aus der Not heraus um sich fort zu bewegen. <2> Irgendwann ist es keine Notwendigkeit mehr, sondern man möchte Gesellschaftlich gut da stehen. Boah, mein neuen Audi schon gesehen? <3> Die Grenze zwischen Stufe 2 und 3 ist hier sehr klein. Für jemanden mit genug Geld bedeutet ein Auto nur noch Spaß.

Nehmt euch irgend etwas und schaut auf welche Stufe es sich befindet ;). Eigentlich kann man dieses Thema auch mal diskutieren - und schauen wo consensor.org steht ;).

Wie auch immer - Sexualität ist nicht von der Liste zu streichen.

Bild von Schnittmenge

Wie die Elefantentheorie ...

Verfasst von Schnittmenge am 13. Oktober 2009 - 22:47.

Consenser.org ist aus der Notwendigkeit entstanden, um Wissen aus verschiedenen Bereichen zielorientiert Kombinieren zu können. Dies ist notwendig, um große Herausforderungen in einen gemeinsamen Weg umzuwandeln zu können. Die Herausforderung, die ich mit Consenser.org umwandeln möchte, ist die Entwicklung des Kommunikationswerkzeug Schnittmenge. http://de.consenser.org/node/1733

Auch wenn die Theorie von Linux Torwalds interessant ist, belustigt sie mich wie die Elefantentheorie: http://de.consenser.org/node/2059

Bild von rgermer

Sex

Verfasst von rgermer am 17. Dezember 2008 - 8:12.

Bevor ich den Kommentar über Maslow gelesen habe ist mir spontan Sex eingefallen.

 

Allerdings zählen zu 99% der Menschen auch Kinder und alte Menschen ...

Das könnte Sie auch interessieren!

Buch

  • Zum gewählten Schlagwort liegen keine Beiträge von dieser Zellen-Art vor.

Gruppen-Meinung

  • Zum gewählten Schlagwort liegen keine Beiträge von dieser Zellen-Art vor.