Hat der Mensch einen freien Willen?

Beschreibung der Projekt-Gruppe vom Diskurs: Themenkreis:
Überarbeitet von Schnittmenge am 10. November 2010 - 10:29

Der technische Fortschritt, erlaubt es dem Gehirn bei der Arbeit zuzusehen und produziert Daten, die interpretiert werden müssen. Führende Gehirnforscher interpretieren diese "Daten" als Beweis, dass wir keinen "Freien Willen" haben und widersprechen damit unser Lebenserfahrung.

Leider muss man manchmal feststellen, dass bei dem Thema "Freien Willen" einfach aneinander vorbeigeredet wird. Deshalb werden Sie, Gehirnforscher, Philosophen, Psychologen, Ärzte, Interessierte, ... , gebeten sich in den Diskurs-Consenser "Freien Willen" einzubringen. Es gibt mehrere Möglichkeiten:

  • SOFORT: Schreiben Sie Kommentare auf  die roten Meinungens-Beiträge (Bedarf keiner Registrierung)
  • ALS MITGLIED: Äußern Sie ihre M Meinung (Bitte zuvor registrieren und anmelden)
  • KRÄFTE BÜNDELN: Gruppieren Sie sich mit ° Gleichgesinnten (zum Gruppenverzeichnis ») und vertreten den gemeinsamen Standpunkt aus der Sicht der Gruppe.

 

Denn nur wenn Ihre Position von anderen verstanden wird, kann diese in einem Diskurs mit berücksichtigt werden. Nur so kann ein gemeinsamer <> Concens gefunden werden, der von allen getragen werden kann.



Standpunkte-Wiki
 
Themenkreise


Gruppen-Diskussionen


Gruppen-News
RSS Die Gruppe hat noch keinen RSS-Feed abonniert.
 



Das könnte Sie auch interessieren!

Gruppen-Meinung

  • Zum gewählten Schlagwort liegen keine Beiträge von dieser Zellen-Art vor.