Meinungs-Verzeichnis

Kommentare :: Meinungen :: Themenkreise :: Diskurse

Jeder darf Kommentare schreiben

Unten sehen Sie Meinungen in der Voransicht, geordnet nach den neusten Kommentaren. Jeder darf in die Diskussion einsteigen. Kommentieren Sie Meinungen und antworten Sie auf Kommentare. Eine Registrierung ist dafür nicht notwendig. Probieren Sie es doch einfach mal aus!


Q
Was bedeuten die Symbole?
Kommentar
Klicken Sie auf den Link mit dem Kommentar-Symbol, so erstellen Sie einen Kommentar auf eine Meinung.
Meinungs-Beitrag = Meinungs-Zelle
Auf Consenser.org wird ein Beitrag auch "Zelle" genannt. Mit einem Klick auf die linke Schaltfläche, sehen Sie in einer Diashow, wie ein registrierter Benutzer seine Meinung veröffentlicht.
Diskurs-Projekt
Wenn eine Meinung zu einem Diskurs-Projekt veröffentlicht wurde, so können Sie diesen Diskurs mit einem Klick in eine aktuelle Zusammenfassung verdichten. Machen Sie dies, denn nur so wissen Sie, wozu ein Autor seine Meinung schrieb.
ZZZ Themenkreis
Klicken Sie auf ein Schlagwort, so sehen Sie alle Beitrags-Zellen, die zu diesen Themenkreis geschrieben wurden. Zum ZZZ-Verzeichnis »
RSS-Feed
Halten Sie sich bequem über neue Kommentare zu einer Meinungen auf dem Laufenden. Abonnieren Sie einfach den RSS-Feed einer Meinungs-Zelle. Was ist ein RSS-Feed? »
E-Mail
Informieren Sie Bekannte per E-Mail, die eine Meinung interessieren könnte.
Follow-up
Jeder registrierte Benutzer hat eine persönliche Follow-up-Liste mit allen Rückmeldungen, die seine Beiträge betreffen.

Das ist der Titel einer Meinung. KLICKEN Sie auf mich und Sie sehen die Kommentare!

<= Zur Vollansicht .\
Bild von Mr. Beispiel
Kommentieren Sie diese Meinung
vom Diskurs-Projekt: Themenkreis:
Verfasst von Mr. Beispiel am 12. März 2009 - 19:34.
0
Stimmen

Wenn Sie bereits die Kommentare sehen, befinden Sie sich in der Kommentar-Ansicht.

Wenn nicht, klicken Sie auf den Titel des Meinungs-Beitrags.  weiterlesen »



Noch mehr Verschuldung?

<= Zur Vollansicht .\
Bild von Schnittmenge
Kommentieren Sie diese Meinung
vom Diskurs-Projekt: Themenkreis:
Verfasst von Schnittmenge am 5. März 2009 - 12:42.
1
Stimme

Auf dem Weltfinanzgipfel (22.02.2009) fordern die großen EU-Staaten eine flächendeckende Kontrolle der Märkte.

 

Ich frage mich:

Wer hat die Kompetenz die Märkte flächendeckend zu kontrollieren?
Wenn es diese Kompetenz gäbe, wie kann ein Machtmissbrauch ausgeschlossen werden?

Ich möchte es auf den Punkt bringen. Das Problem was wir haben sind die ungedeckten Verschuldungen. Die Staaten verschulden sich noch mehr, um die Auswirkung der Finanzkrise zu dämpfen. Doch wo ist der reale Gegenwert dieser neuen Verschuldungen? Dies bedeutet für mich, dass das Problem der Verschuldung vergrößert wird und einen Kollaps des Finanzsystems einfach zeitlich verzögert wird. Ich hoffe, nur dass wir ausreichend Zeit gewinnen, um das Problem grundsätzlich zu lösen.

Mein Vorschlag zur Vermeidung von zukünftigen Finanzkrisen ist die zielorientierte Entwicklung und Einführung eines nachhaltigen, sich selbstregulierenden Finanzsystems.



Viele Aktivitäten

<= Zur Vollansicht .\
Bild von René Mier Christoffersen
Kommentieren Sie diese Meinung
vom Diskurs-Projekt:
Verfasst von René Mier Chris... am 28. Februar 2009 - 20:11.
0
Stimmen

Es gibt viele Vereine, Aktivitäten in Barcelona und Umgebung



Je älter man wird ...

<= Zur Vollansicht .\
Bild von Mr. Beispiel
Kommentieren Sie diese Meinung
vom Diskurs-Projekt: Themenkreis:
Verfasst von Mr. Beispiel am 18. Februar 2009 - 13:57.
0
Stimmen

Desto älter ich werde, desto mehr wünschte ich mir, dass ich ein gesünderes Leben geführt hätte.



Physiologische Funktionsweise des Körpers

<= Zur Vollansicht .\
Bild von Schnittmenge
Kommentieren Sie diese Meinung
vom Diskurs-Projekt: Themenkreis:
Verfasst von Schnittmenge am 27. Januar 2009 - 7:38.
0
Stimmen

Die physiologische Funktionsweise des Körpers bildet eine Schnittmenge zwischen allen Menschen. 



BIGACE Web CMS

<= Zur Vollansicht .\
Kommentieren Sie diese Meinung
Verfasst von Web CMS am 26. Januar 2009 - 4:09.
1
Stimme

Das BIGACE Web CMS ist ein in Deutschland beheimatetes und in PHP geschriebenes CMS, das mit dem Leitsatz „Kinderleicht zu bedienen,
einfach zu erweitern“ entworfen wurde. Die Installationsroutine ist in wenigen Minuten durchlaufen und setzt wie Autoren- und
Administrationstätigkeiten keine technischen Kenntnisse voraus. Das System ist mit vielen existierenden Plugins schnell
erweitert und besitzt eine offene PHP API.
 weiterlesen »


Chancen des Internets zur gesellschaftlichen Veränderung nutzen

<= Zur Vollansicht .\
Bild von SabineM
Kommentieren Sie diese Meinung
Themenkreis:
Verfasst von SabineM am 19. Januar 2009 - 11:25.
0
Stimmen

 Ich denke, dass heute ein wesenlicher Mechanismus im Wechselspiel zwischen Gross und Klein liegt.  weiterlesen »



Vom WAS zum WIE zur Schnittmenge

<= Zur Vollansicht .\
Bild von Schnittmenge
Kommentieren Sie diese Meinung
vom Diskurs-Projekt: Themenkreis:
Verfasst von Schnittmenge am 8. Januar 2009 - 2:48.
1
Stimme

Leicht lässt es sich streiten über das, WAS wir denken, glauben, tun oder nicht tun sollten.

Das WAS ist wie ein Magnet.
Wie anziehend sind Menschen, die Sie verstehen?
Wie abstoßend können andere Manieren sein?

Je größer das Bewusstsein „WIE-jemand-zu-seinem-WAS-gekommen-ist', desto schwacher wird dieser Magnet. => Anstatt uns gegenseitig durch den Streit des richtigen WAS’s zu blockieren, werden wir unsere Verschiedenheit für gezieltes Bottom-Up-Lernen nutzen können.

Die Essenz dieser WIE's brauchen wir für die Entwicklung des Kommunikationswerkzeug "Schnittmenge". 



Arbeiten

<= Zur Vollansicht .\
Bild von rgermer
Kommentieren Sie diese Meinung
vom Diskurs-Projekt: Themenkreis:
Verfasst von rgermer am 17. Dezember 2008 - 8:08.
3
Stimmen

In der heutigen Gesellschaft ist Arbeit sicher auch eine Sache die alle wollen und brauchen. Zumindest in irgendeiner Phase des Lebens.



Video-Einführungsserie: Mr. Beispiel auf Consenser.org

<= Zur Vollansicht .\
Bild von admin
Kommentieren Sie diese Meinung
Verfasst von admin am 6. Dezember 2008 - 4:40.
0
Stimmen

Einführungsserie Mr. Beipiel:

Begleiten Sie Mr. Beispiel, wie er Schritt für Schritt Consenser.org kennenlernt und anwendet:

1. Kapitel: Einführung in Consenser.org VIDEO

2. Kapitel: Navigation VIDEO

 

Der Consenser.org Texteditor: VIDEO

 

Einführungvideo allgemein: VIDEO

wenn sich das Fenster öffnet bitte auf den "Play-Botton" klicken.

   weiterlesen »