Meinungs-Verzeichnis

Kommentare :: Meinungen :: Themenkreise :: Diskurse

Jeder darf Kommentare schreiben

Unten sehen Sie Meinungen in der Voransicht, geordnet nach den neusten Kommentaren. Jeder darf in die Diskussion einsteigen. Kommentieren Sie Meinungen und antworten Sie auf Kommentare. Eine Registrierung ist dafür nicht notwendig. Probieren Sie es doch einfach mal aus!


Q
Was bedeuten die Symbole?
Kommentar
Klicken Sie auf den Link mit dem Kommentar-Symbol, so erstellen Sie einen Kommentar auf eine Meinung.
Meinungs-Beitrag = Meinungs-Zelle
Auf Consenser.org wird ein Beitrag auch "Zelle" genannt. Mit einem Klick auf die linke Schaltfläche, sehen Sie in einer Diashow, wie ein registrierter Benutzer seine Meinung veröffentlicht.
Diskurs-Projekt
Wenn eine Meinung zu einem Diskurs-Projekt veröffentlicht wurde, so können Sie diesen Diskurs mit einem Klick in eine aktuelle Zusammenfassung verdichten. Machen Sie dies, denn nur so wissen Sie, wozu ein Autor seine Meinung schrieb.
ZZZ Themenkreis
Klicken Sie auf ein Schlagwort, so sehen Sie alle Beitrags-Zellen, die zu diesen Themenkreis geschrieben wurden. Zum ZZZ-Verzeichnis »
RSS-Feed
Halten Sie sich bequem über neue Kommentare zu einer Meinungen auf dem Laufenden. Abonnieren Sie einfach den RSS-Feed einer Meinungs-Zelle. Was ist ein RSS-Feed? »
E-Mail
Informieren Sie Bekannte per E-Mail, die eine Meinung interessieren könnte.
Follow-up
Jeder registrierte Benutzer hat eine persönliche Follow-up-Liste mit allen Rückmeldungen, die seine Beiträge betreffen.

Arbeiten in Spanien für Deutschsprachige

<= Zur Vollansicht .\
Bild von Schnittmenge
Kommentieren Sie diese Meinung
Verfasst von Schnittmenge am 26. Januar 2010 - 23:34.
0
Stimmen

Herzlich Willkommen zum virtuellen Treffpunkt zum Thema "Arbeiten in Spanien für Deutschsprachige"

Jeder, Arbeitgeber, Arbeitsuchender, Jobhunter, Rechtsanwälte, etc. der dieses Thema irgendwie betrifft ist herzlich willkommen mitzumachen. Jeder darf im virtuellem Treffpunkt den erarbeiten Text ergänzen und verbessern (Bedarf keiner Registrierung).

 

Des Weiteren

=> Text-Chat: wochentags vormittags von 9.00 bis 12.00 Uhr unter folgendem Link: http://de.consenser.org/l-philo-chat?format=blank
 
 

Der verbesserungwürdige Text nach dem Treffen vom 26.01.2010 (22.30):

   weiterlesen »



Die EU auf der Suche nach ihrer internationalen Rolle in einer multipolaren Weltordnung

<= Zur Vollansicht .\
Bild von Schnittmenge
Kommentieren Sie diese Meinung
Verfasst von Schnittmenge am 25. März 2010 - 11:51.
0
Stimmen

Reinhard Silberbert

Botschafter der Bundesrepublik Deutschland beim Königreich Spanien | Barcelona, 24.03.2010 | Veranstaltung des KDFs

 

 

 

Wer ist Reinhard Silberbert?

Reinhard Silberberg (* 1953) ist ein deutscher Diplomat; er war von März 2006 bis November 2009 Staatssekretär des Auswärtigen Amts. Er löste Ende 2009 Wolf-Ruthart Born als Botschafter in Spanien ab.

Von 1998 bis 2005 war er Leiter der Abteilung Europapolitik im Bundeskanzleramt.  weiterlesen »



Schnittmenge.eu präsentiert sich auf eigener Internetseite

<= Zur Vollansicht .\
Bild von admin
Kommentieren Sie diese Meinung
vom Diskurs-Projekt: Themenkreis:
Verfasst von admin am 18. März 2010 - 21:35.
1
Stimme

Das Projekt Schnittmenge ist in das Projekt Wiki9999 übergegangen => http://wiki9999.org/  weiterlesen »



War das schön!

<= Zur Vollansicht .\
Bild von Schnittmenge
Kommentieren Sie diese Meinung
Themenkreis:
Verfasst von Schnittmenge am 10. März 2010 - 0:40.
0
Stimmen
Schneemann bei Barcelona

Also bei so vielen negativen Meldungen vom Schnee in Katalonien, wollte ich einfach mal zeigen, dass mein Sohn, Frau, Nachbarn und ich viel Spaß mit dem Schnee hatten. Als Beweismaterial ein Foto von unserem gemeinsamen Schneemann.



Drupal Voice Chat en Español

<= Zur Vollansicht .\
Bild von Schnittmenge
Kommentieren Sie diese Meinung
Themenkreis:
Verfasst von Schnittmenge am 27. Februar 2010 - 0:23.
0
Stimmen

Invitamos a las personas que quieren hablar sobre Drupal en español en el Drupal Voice Chat de Alemania del http://www.drupalcenter.de/ .

Para ello se necesita el open-source programa Mumble: :http://mumble.sourceforge.net/ (Elige tu sistema operativa: Windows, Mac, Linux)

Después de instalar Mumble, clic sobre Servidor > Conectar > Agregar nuevo …

Escribe:
Nombre del servidor: DVC
Dirección: mumble-tower.de
Puerto: 64741
Nombre de usuario: Como_tu_quieras

> Aceptar > Conectar > Drupal en Español

Hay varias salas!!!



TYPO3

<= Zur Vollansicht .\
Bild von rgermer
Kommentieren Sie diese Meinung
vom Diskurs-Projekt: Themenkreis:
Verfasst von rgermer am 17. Dezember 2008 - 0:00.
3
Stimmen

In meinem Umkreis wird fast immer TYPO3 eingesetzt. Nicht nur von Anfängern, sondern auch von Web-Agenturen empfohlen.

Ist das allgemein so?

 

Wenn ja, dann muss das ja einen Grund haben ...



Ursprung der Macht

<= Zur Vollansicht .\
Kommentieren Sie diese Meinung
vom Diskurs-Projekt: Themenkreis:
Verfasst von first_breakfast am 26. März 2009 - 14:19.
0
Stimmen

Erst einmal  herzlichen Glückwunsch zu dieser unglaublichen Seite.  Ich fühle mich jetzt schon wie  'Zuhause'.
Ansichten und Informationen zu komprimieren, dass ist nämlich wirklich das herausragende Problem unserer Zeit. Der natürlich wunderbaren Individualisierung des Menschen ist auch eine Denkkultur entgegen zu stellen. Die Essenzbildung, das Denken in größeren Zusammenhängen und Ausfiltern von vernebelnden Informationen.. wirken sich natürlich auch die Entfaltungen und Organisierung von Machtstrukturen aus, um hier zum Thema überzuleiten. Die Fragen lassen sich gar nicht trennen: Consensbildung ist Machtbildung. Vielleicht möchte ich hier schon den Ball weitergeben. Ich denke Consensbildung findet in dem gedanklichen Raum statt, in dem wir nicht miteinander reden.
 

 


Ildefonso Falcones: autor del superventas “La catedral del mar”

<= Zur Vollansicht .\
Bild von Schnittmenge
Kommentieren Sie diese Meinung
Verfasst von Schnittmenge am 28. Januar 2010 - 20:59.
0
Stimmen

Barcelona: Jueves, 28 de enero de 2010

Sr. Ildefonso Falcones responde a las preguntas del Sr. Albert Peters (Presidente del Cículo de Directivos de habla alemana):

  

 

 

Preguntas del público al Sr. Ildefonso Falcones:

VIDEO

 

Comentarios

Le rogamos de escribir su opinión =>



Hble. Sr. Antoni Castells: „Situación y perspectivas de la economía en España y Cataluña”

<= Zur Vollansicht .\
Bild von Schnittmenge
Kommentieren Sie diese Meinung
Verfasst von Schnittmenge am 23. Januar 2010 - 4:53.
0
Stimmen

Actualidad Empresarial

La Cámara de Comercio Alemana para España (AHK) y el Círculo de Directivos de Habla Alemana (KdF) en colaboración con el IESE organizarán durante este año una serie de desayunos bajo la marca “Actualidad Empresarial”. Estos eventos representan un punto de encuentro y debate para las empresas sobre un tema de actualidad económica, contando para ello, siempre con la participación de ponentes de gran relevancia.

 

Ponente

Antoni Castells i Oliveres (Barcelona, 24 de septiembre de 1950), político español, es doctor en Economía y catedrático de Hacienda Pública de la Universidad de Barcelona. Desde el 22 de diciembre de 2003 es consejero de Economía y Finanzas de la Generalidad de Cataluña en el Gobierno que preside José Montilla.

 

Situación y perspectivas de la economía en España y Cataluña

Fecha: 22 de enero 2010 | Hora: 8:30 h - 10:00 h | Lugar: IESE Business School

2. Parte: VIDEO

   weiterlesen »

Preguntas al Sr. Antoni Castells



Experten fordern radikale Neuerungen – Bottom-Up-Lernen

<= Zur Vollansicht .\
Bild von Schnittmenge
Kommentieren Sie diese Meinung
Verfasst von Schnittmenge am 9. Januar 2010 - 10:38.
0
Stimmen

Wenn wir für Finanzkrisen, Klimawandel und internationale Konflikte gewappnet sein wollen, brauchen wir radikale Neuerungen. Diese Experten* fordern multilaterale Strukturen, wobei Politik, Wirtschaft und Forschung besser vernetzt werden müssten.

 

Phänomen der schwarzen Schwäne

Unsere Theorie der weißen Schwäne war solange richtig, bis ein schwarzer Schwan in Australien entdeckt wurde. Eine Theorie kann durch einen einzigen schwarzen Schwan widerlegt werden.

Das Unerwartete wird immer wieder eintreten, und unsere Theorien die Zukunft betreffend "über den Haufen schmeißen". Wir überschätzen unser Wissen und unterschätzen die Ungewissheit. Der Versuch, den Lauf der Geschichte auf scheinbare Gesetzmäßigkeiten zurückführen, sei daher eher mit dem berühmten Lesen im Kaffeesatzes zu vergleichen.

»Werfen Sie rasch all Ihre Risiko-Ratgeber aus Ihrer Bibliothek«, empfahl Herr Nassim Taleb.

Siehe auch: Die Geschichte von den blinden Männern und dem Elefanten =>

 

Es gibt kein taugliches Instrumentarium zur Gestaltung unser Zukunft

Wir leiden unter einem „Komplexitäts-Overload“, wir werden dre vielen Problemen nicht mehr Herr: Armut, niedergehender Mittelstand, handlungsunfähiger Staat, Stadt-Land-Konflikt, zu hohe Abhängigkeit von fossilen Energieträgern, Zunahme zwischenstaatlicher Konflikte, handelnde Politik hat kein Problembewusstsein, ...

 

Lösungsansatz

Wir brauchen neue Strukturen, die zu besseren Ergebnissen führen. Mein persönlicher Vorschlag ist eine Kultivierung des Bottom-Up-Lernens. Doch was ist das?  weiterlesen »