Diskurs-Consenser vom Projekt PIRATENPARTEI-STRATEGIE

  


Beschreibung des Diskurs-Projektes
Verantwortlicher: Manager der Projekt-Gruppe
Zur Anmeldung =>
Klicken Sie bitte auf den Umschalter

Strategie der Piratenpartei

<= Zur Gruppe
Beschreibung der Projekt-Gruppe vom Diskurs: Themenkreis:
Überarbeitet von Schnittmenge am 23. Februar 2011 - 10:52
Die Fünf-Prozent-Hürde nehmen

Welche Strategie sollte die Piratenpartie verfolgen, um möglichst bald und oft die Fünf-Prozent-Hürde zu nehmen.

 

Brainstorming-Phase:

 

Unterlagen zum Downloaden:

 



Aktueller Consens des Diskurses
Verantwortliche: Jeder Teilnehmer des Diskurses

PIRATENPARTEI-STRATEGIE

Aktueller Consens vom Diskurs-Projekt: Themenkreis:
Überarbeitet von Schnittmenge am 19. September 2011 - 15:41

In Berlin hat die Piratenpartei die Fünfprozenthürde genommen!

Der Wahlkampf wurde vom Netz auf die Straße gebracht, dass hat sich als eine erfolgreiche Strategie herausgestellt.




Standpunkt von Gruppe: Projekt ReSET bekannt machen
Verantwortliche: Alle Gruppen-Mitglieder

Strategie: Projekt ReSet bekannt machen

. Standpunkt von Gruppe: Projekt ReSET bekannt machen
vom Diskurs-Projekt: Themenkreis:
Überarbeitet von Schnittmenge am 6. Juni 2011 - 11:30
1
Stimme

Die Piratenpartei steht für eine Sozialpolitik, die nach meiner Einschätzung wesentlich mehr als 5% der deutschen Wähler unterstützen würden. Dieses Thema wird von den meisten Piraten unterstützt und ist bereits innerhalb der Partei legitimiert.

Frage: Ist diese Sozialpolitik der Piratenpartei bereits bei den potenziellen Piratenwähler angekommen? NEIN

Für den Wahlkampf sollten wir uns auf die Themen konzentrieren, bei den auf der einen Seite Einigkeit innerhalb der Partei herrscht und auf der andere Seite den größten Zuwachs an Wählerstimmen verspricht, wie das bei ReSET zu erwarten ist. Eigentlich brauchen wir nur mit der entsprechenden Pressearbeit anfangen bzw. Partnerschaften aufbauen: http://de.consenser.org/node/2456



Standpunkt von Gruppe: Piratenpartei
Verantwortliche: Alle Gruppen-Mitglieder

Status Piratenpartei-Strategie

. Standpunkt von Gruppe: Piratenpartei
vom Diskurs-Projekt: Themenkreis:
Überarbeitet von Schnittmenge am 18. Mai 2011 - 9:31
0
Stimmen

Was die Hauptziele der Piratenpartei sind ist aus dem Parteiprogramm zu entnehmen.

Weitere nützliche Links:

 

Diese Hauptziele stellen die Ausgangsbasis für die dezentral verteilten 129 Arbeitsgruppen (AGs), ..., Kreisverbände, Bezirksverbände und Landesverbände dar.

Parteiweite Strategien kann nur der Bundesvorstand oder der Bundesparteitag entscheiden.



Verantwortlicher: Der Autor

PiratenSmart-4-5

<= Zur Vollansicht .\
Bild von Schnittmenge
Kommentieren Sie diese Meinung
Verfasst von Schnittmenge am 25. Januar 2011 - 0:57.
2
Stimmen

Wir Piraten suchen smarte Aktionen four Wählerstimmen zum Knacken der Five-Prozent-Hürde.

Je kleiner der Aufwand im Verhältnis zu den gewonnenen Wählerstimmen, desto PiratenSmarter war die Aktion.

 

Brainstroming:

Was für PiratenSmart-4-5 Aktionen fallen Dir ein? =>




Verantwortlicher: Der Autor

Die Piraten als Metapartei

<= Zur Vollansicht .\
Kommentieren Sie diese Meinung
vom Diskurs-Projekt:
Verfasst von Nogo am 29. Januar 2011 - 15:54.
2
Stimmen

Ich finde die Piratenpartei als klassische Partei uninteressant. Im Gegensatz zu anderen Ländern gibt es in Deutschland durchaus schon genug Parteien. Interessant fände ich es, wenn die Piratenpartei lernen würde, sich eben nicht wie eine Partei zu verhalten, sondern wie der verlängerte Arm des Volkes. Das System unserer Parteiendemokratie wurde explizit  geschaffen, um den Staat vor dem direkten Willen des Volkes zu schützen. Ich denke, dass dabei über das Ziel hinaus geschossen wurde. Wenn die Piratenpartei in der Lage ist, z. B. durch die konsequente Einführung von Liquid Democracy, den Bürgern einen Hebel in die Hand zu geben, der auch während der Legislaturperioden funktioniert, dann wäre das ein grandioser Erfolg. Vorstandswahlen und Programmdiskussionen sehe ich eher als notwendiges Übel um zu diesem Punkt zu kommen, nicht als Selbstzweck. 



Verantwortlicher: Der Autor

danebod

<= Zur Vollansicht .\
Bild von danebod
Kommentieren Sie diese Meinung
Verfasst von danebod am 26. Januar 2011 - 0:56.
1
Stimme
danebod

Piraten bekannter machen durch Bündnisarbeit, dort Kompetenz einbringen, erwerben und zeigen. Viele Piraten haben schon ihr Schwerpunktthema, in dem sie kompetent sind.  weiterlesen »